Grundeigentum-Verlag GmbH
grundeigentum-verlag
Verlag für private und unternehmerische Immobilien
Anzeige

News


Digital-Abonnement DAS GRUNDEIGENTUM
Da geht doch sicher noch mehr ...
27.01.2023 - 635 Abonnenten nutzen zur Zeit die digitale Ausgabe der Zeitschrift DAS GRUNDEIGENTUM.
>> ansehen

Weiterhin Maskenpflicht im Verlag
bis auf Weiteres
27.01.2023 - Liebe Kunden! Bitte setzen Sie beim Betreten des Verlags auch künftig eine Maske auf - um unsere Mitarbeiterinnen und sich selbst zu schützen.
>> ansehen

Gewalttätigem Mieter die Räumungsfrist verkürzt
Bedrohung des Wohnungsnachbarn
27.01.2023 GE 24/2022, S. 1291 - Nach einem Räumungsurteil kann das Gericht auf Antrag oder von Amts wegen eine Räumungsfrist bewilligen, die später verlängert werden kann – was der Regelfall in angespannten Wohnungsmärkten ist. Aber selbst dort kann eine gewährte Räumungsfrist auch verkürzt werden, wenn der Mieter sich etwas zuschulden kommen lässt.
>> ansehen

Auszug fraglich: Klage auf zukünftige Räumung zulässig
Kündigungswiderspruch wegen Härte
25.01.2023 GE 24/2022, S. 1288 - § 259 ZPO ermöglicht eine Klage auf künftige Leistung, wenn die Besorgnis gerechtfertigt ist, der Schuldner werde sich einer rechtzeitigen Leistung entziehen. Das gilt auch für eine Klage auf zukünftige Räumung, wobei streitig war, ob eine Berufung des Mieters auf die Sozialklausel des § 574 BGB ausreicht. Der Bundesgerichtshof sagt: Ja.
>> ansehen

Schonfristzahlung heilt ordentliche Kündigung auch weiterhin nicht
BGH bestätigt sich selbst
23.01.2023 GE 24/2022, S. 1288 - Nach § 569 BGB wird nur eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs durch spätere Schonfristzahlung geheilt. Der Bundesgerichtshof hat dies erneut bestätigt.
>> ansehen

Mieter darf sich trotzdem auf wohnwertmindernde Merkmale berufen
Modernisierung abgelehnt
20.01.2023 GE 23/2022, S. 1242 - Für die Bestimmung der ortsüblichen Vergleichsmiete im Rahmen einer Mieterhöhung ist grundsätzlich auf die tatsächliche Ausstattung der Wohnung abzustellen (LG Berlin GE 2020, 1250). Es ist dem Mieter dabei nicht verwehrt, sich auf ein wohnwertminderndes Merkmal zu berufen, auch wenn der Vermieter dies vorher im Zuge einer Modernisierung beseitigen wollte, die vom Mieter jedoch abgelehnt wurde (hier: WC ohne Lüftungsmöglichkeit).
>> ansehen

Spätere Erhöhung bleibt wirksam
Mietpreisbremse und Indexmiete
18.01.2023 GE 23/2022, S. 1239 - Nach § 557b BGB ist die Mietpreisbremse nur auf die Ausgangsmiete einer Indexmietvereinbarung anzuwenden. Spätere Erhöhungen sind jedoch wirksam.
>> ansehen

Vor einer fristlosen Kündigung ist in einigen Fällen eine vorherige Unterlassungsklage nötig
Gesamte Wohnung jahrelang untervermietet
16.01.2023 GE 23/2022, S. 1239 - Eine unbefugte Gebrauchsüberlassung der Wohnung kann eine fristlose Kündigung nach § 543 BGB und eine fristgerechte Kündigung wegen erheblicher Pflichtverletzung begründen. In Sonderfällen muss nicht nur eine Abmahnung, sondern zusätzlich auch eine erfolgreiche Klage auf Unterlassung vorausgehen.
>> ansehen

Termine